„Der Fußball ist ein Opfer der Fifa“

Caio Lima vom WM-kritischen Comitê Popular da Copa e Olimpíadas do Rio de Janeiro über die eher kleinen Proteste in der ersten Woche des Turniers.

…Nicht wir sind in der Defensive, sondern die Regierung. Die ganzen sozialen Widersprüche, die sind auf dem Tisch und werden dort auch bleiben. Das hat die Regierung, die WM und Olympia als Jubelfeiern wollten, nicht vorhergesehen. Jetzt versuchen sie nur mit allen Mitteln zu retten, was zu retten ist.

http://taz.de/Aktivist-ueber-Proteste-gegen-die-WM/!140618/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Proteste veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s