Industrieverband São Paulo an Militärputsch 1964 beteiligt

Neue Archivfunde belegen, dass der Industrieverband von São Paulo (Fiesp) maßgeblich an Vorbereitungen des Militärputsches im Jahr 1964 und der Versorgung der brasilianischen Armee mit Fahrzeugen und Logistik beteiligt war. Laut Recherchen der brasilianischen Tageszeitung Folha de São Paulo stammen die Unterlagen aus dem Archiv der bedeutendsten Militärakademie des Landes, der Escola Superior de Guerra (ESG). Sie untermauern, dass der Wirtschaftsverband Fiesp und ihm nahestehende Unternehmer massiv an den Vorbereitungen des Staatsstreichs von 1964 beteiligt waren.

http://amerika21.de/2014/06/102208/industrieverband-putsch

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Brasilien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s