„Tupi or not Tupi“: Die Blindheit der brasilianischen Mittelschicht und die fehlende Aufarbeitung der Militärdiktatur

Architektin und Linguist über Brasilien

Julian Weber (taz). Ein Gespräch mit der Architektin Ambrosio und dem Linguisten Reich.

… Bei der WM-Eröffnungsfeier war einer jener Putschisten neben Rousseff zu sehen: José Maria Marin. Zur Zeit der Diktatur war er Bürgermeister von São Paulo. Er hat die Diktatur mehrfach öffentlich verteidigt. Heute ist er Präsident des brasilianischen Fußballverbandes. Das ist unerträglich.

http://www.taz.de/Architektin-und-Linguist-ueber-Brasilien/!140958/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Auswirkungen der WM, Brasilien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s