Alternativen zur #WM: Jugend hilft Jugend-Team aus Hamburg gewinnt deutsche Straßenfußball Meisterschaft

h&k_StrassenfussballHinz&Kunzt
Die Fußballwelt richtet derzeit den Blick nach Brasilien. Dabei wird auch in Deutschland gekickt. So fand in Karlsruhe beispielsweise die Deutsche Straßenfußball Meisterschaft statt. Gewonnen hat dabei ein Team aus Hamburg.

Seit 2006 wird der Wettbewerb von dem gemeinnützigen Verein Anstoß ausgetragenen. Jahr für Jahr treffen Teams von Wohnungslosenhilfen, Suchthilfen und Straßenzeitungen aus dem gesamten Bundesgebiet aufeinander. Gespielt wird auf Kleinfeldern. Jeweils drei Feldspieler und ein Torwart bilden ein Team. Teilnehmen dürfen Spielerinnen und Spieler, die wohnungslos sind, es in den letzten Jahren waren oder vom Straßenzeitungsverkauf leben.

„In unserem Team sind praktisch alle wohnungslos, aber keiner lebt auf der Straße“, sagt Andreas Twisselmann, Mitarbeiter bei Jugend hilft Jugend und Trainer des Meisterteams. „Die Spieler leben in unseren oder anderen Einrichtungen. Eine reguläre Wohnung zu finden ist schwer.“ Jeden Sonntag trainiert der ehemalige Fußballspieler die jungen Männer. Die meisten von ihnen haben mit Drogenproblemen zu kämpfen. Erstmalig haben dieses Jahr auch zwei Lampedusa-Flüchtlinge bei Jugend hilft Jugend mitgespielt. „Die trinken keinen Alkohol“, so Twisselmann, der schmunzelt anfügt: „Nicht einmal Zigaretten rauchen sie.“

http://www.hinzundkunzt.de/deutscher-meister-kommt-aus-hamburg/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s