Die leiden der braziliano mittelclasse: 120 milion optimisti – die situacion in Brasil von Zé do Rock

derfreitag_zedorockZé do Rock

Es is zum mäusimelken, was man all über Brazil in Deutshland und warscheinlich vilerorts in der welt liest und sit. Was kommt auf dem cavver, der Zuckerhut plus papagei oder samba-schul? Clar, im hintergrund die favela. Samba und fussball dürfen natürlich auch nich felen, dabei is samba die music der region Rio de Janeiro, und wird selten woanders gehört. Die brüller in Brazil sind rock-popp, brazilian und USan, und ’sertaneja‘. Das is so eine art cantri-music mit der schnulze vo die deutshe schlager. Ausserdem gibt es eine menge pernas-de-pau, „holzbeine“, die sich nich für fussball interessiren. In Africa wollten vilo, das ich inen das richtige fussballspilen beibring, dabei ham sie vil besser als ich gespielt. Ich hab mich immer mit eim grad acuten knieprobleem herausgeredet.

Zum Weiterlesen: der Freitag

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Brasilien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s