Ist doch nur Fußball: Angriff auf Shebeen-Bar auf St. Pauli während des Endspiels

Angriff auf die Shebeen-Bar: “Es war beängstigend”

hh_mittendrin_bar-angriff-shebeen_3von Tobias Johanning

Nach dem WM-Finale am Sonntag griffen mutmaßliche HSV-Anhänger die St. Pauli Fanbar Shebeen an. Dabei wurden zwei Besucher der Bar verletzt.

Es war kurz nach Mitternacht als vor der Bar Shebeen am Paulinenplatz etwa 100 Fußballfans auftauchten und anfingen die Besucher aggressiv zu bepöbeln. Zu diesem Zeitpunkt schauten sich etwa 30 BesucherInnen in der Fanbar das Weltmeisterschaftsfinale an. “Plötzlich schrien die Gäste draußen: ‘Das ist der HSV’. Sie flüchteten in die Bar und verschanzten sich im Innenraum”, erzählt eine Augenzeugin. Die Angreifer gingen daraufhin mit Holzlatten auf das Gebäude zu und schlugen auf die Fensterscheiben ein. “Alle drei Fenster wurden zerstört, es flogen Glasflaschen und Bänke. Wir flüchteten uns in einen Hinterraum”, erzählt sie weiter.  ”Man merkte, dass sie hier rein wollten und sie haben dabei in Kauf genommen, dass Leute verletzt werden.”…

HH-Mittendrin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, Nationalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s