Religiöses „worlding“ in der Stadt: Globaler Pentekostalismus in Rio de Janeiro

Gerda Heck & Stephan Lanz in PERIPHERIE

Jesus BrasilDie urban studies betrachten die weltweit zu beobachtende Bedeutungs-zunahme neuer religiöser Bewegungen oft entweder stark problematisierend oder erklären sie mit monokausalen Logiken. So trifft beispielsweise Mike Davis (2004) eine klare Unterscheidung zwischen linken emanzipatorischen und reaktionären religiösen Bewegungen und geht davon aus, dass letztere die ersteren zunehmend ablösen. Die urbane Konjunktur etwa der Pfingstbewegung, oder des politischen Islam wird häufig eindimensional an steigende urbane Armut und Verelendung gekoppelt (vgl. dazu metroZones 2011). In diesem Beitrag wollen wir unter Bezugnahme auf das von Aihwa Ong und Ananya Roy (2011) weiterentwickelte Konzept des „worlding“ am Beispiel von Rio de Janeiro den Blick auf die komplexen Praktiken von Gläubigen richten und die Vielschichtigkeit und Verflechtungen zwischen Religion, Globalität und urbanem Alltag beleuchten. […] Wir diskutieren am Beispiel verschiedener, unter dem Dach der Assembléia de Deus versammelter Pfingstgemeinden, und dabei im Vergleich zwischen einheimischen Favela-Kirchen und kongolesischen Migranten-Gemeinden, drei Aspekte einer urbanen Konfiguration der Pfingstbewegung: die Verortung der Gemeinden bezogen auf ihr Verhältnis zum städtischen Raum generell und zum Alltag der Favela im Besonderen, ihre Interaktion mit urbanen Alltagskulturen, insbesondere mit Musik, und schließlich ihren transitorischen Charakter…

lesen: linksnet.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Publikationen, religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s